Friday, 28 February 2014

"The Sporran" - or - "Carnival Last Minute"

 "... Ach, übrigens Mum: hast du die Tasche für den Schottenrock besorgt?"

Sohn #1 machte sich gemütlich auf dem Weg zur Schule. Am nächsten Tag war übrigens Karnevalsfeier in der Schule. Gewusst dass der Sporran noch fehlt habe ich schon seitdem wir das Kostüm gekauft haben. Aber ganz ehrlich, ich habe schon ein wenig gehofft, dass der Herr es einfach vergisst - hat er schon seit Kauf kein Wort mehr drüber verloren.

Versprochen ist trotzdem versprochen. Material war auch vorrätig, also keine Ausrede es nicht wenigstens zu versuchen. Und es war einer der seltenen Projekte die einfach 'fluppen'! Falls jemand in den weiten, deutschsprachigen Bloggersphären mal einen Sporran nähen möchte  - ein fast täglich anfallenden Nähauftrag ;o) - ich habe für die Zukunft mitfotografiert und stelle meine Anleitung unter diesem Post. Irgendwann wird wohl ein 'richtiges' her müssen...
 Carnival Fancy Dress Sporran Tutorial
Da Sohn #1 auch spontan eingefallen ist, dass er kein passenden Gürtel hat, musste ein Ersatzgürtel her- Leider hatte ich keine Kette um den Sporran hier dran zu befestigen, das wäre natürlich ziemlich cool gewesen.  Jetzt mussten halt geflochtenen Striemen herhalten.
Carnival Fancy Dress Sporran Tutorial

Der Sporran ist aus Kunstleder gemacht. In Echt sind sie natürlich aus bestem britischem Rindsleder genäht (ich habe auch munken hören, dass man im Australien auch Kängaruhleder benutzt!) Wer ein bisschen Hintergrund zum Sporran haben möchte, wird hier bei Wikipedia fündig, die weiterführenden Links auf der Seite sind auch nicht schlecht ;o)

Mal kurz ein Wort zum Kunstleder: Nie hätte ich erwartet, dass es sich so gut vernähen lässt!!! Ich war positiv überrascht und entdecke viel mehr (Taschen-)Gestaltungsmöglichkeiten ;o)

Bei Sohnemanns Version verzichtete ich gerne auf den Pelz vorne und habe stattdessen nur Tassles benutzt. Die raue Kanten habe ich per Hand 'möchtegern-versäubert' - ganz ohne gefiel mir das nicht und umgenäht leider auch nicht. Hinten habe ich eine normaler Gürtelschlaufe angebracht - also wenn doch noch ein Gürtel auftaucht, klappt es auch damit!
Die geflochtenen Riemen befestigt man an dem Ersatzgurt mittels KamSnaps.

Gerade pünktlich zum Weiberfastnacht fertig. Jetzt kann es nach Made4Boys und KiddiKram wandern und ich mache mit dem Tutorial hier im Post weiter...


Making a sporran

Material:
Leder oder Kunstleder
Kette (wenn vorhanden) sonst drei dünne (Kunst-)Lederstriemen
Schere, Rollschneider, Garn, etc.
Und dann Sachen zum Verzieren (wenn gewollt)

1. Schnitt erstellen:
Ein DIN A4 Blatt längs halbieren und die 'Längshälfte' vom Umriß zeichnen. Das hilft dann beim symmetrisches Ausschneiden später ;o) Beim Umriß zeichnen beachten, dass man quasi die komplette Rückseite des Sporrans, inklusive ausgeklappte Klappe zeichnet.
Die Größe ist übrigens egal, genauso wie die Taschenkörper- und Klappenform.
 

Als Hilfe für die Vorderseite und den Klappen-Umklappbereich, habe ich das Papier noch zweimal gefaltet: einmal auf die Höhe der Vorderseite und einmal um ein  symmetrischen Umklappbereich zu bekommen.
Dann den Umriß ausschneiden.
2: Teile anzeichnen und ausschneiden
Mit Schneidekreide o.Ä. erstmals den gesamten Umriß auf das (Kunst)Leder anzeichnen.
Dann den Schnittteil an der Stelle umfalten, wo die Vorderseite aufhört und das anzeichnen.
Zusätzlich braucht man ein langer Streifen für das Seitenteil in 5cm Breite, in der Länge des Umfangs von der Vordertasche ohne Oberkante. Bei mir war das 47cm
Für die 'Tassles' braucht man 3 Rechtechte, ich habe für diesen die Maßen 5cmx6cm benutzt.
Und noch einen Rechteck für die Gürtelschlaufe.
 
 3. Gürtelschlaufe annähen
Beim Prototyp habe ich nicht nachgedacht und diesen Schritt als 4. gemacht. Einfacher wäre es aber an dieser Stelle. Mitte und Höhe auf dem Rückteil finden, an dem man die Gürtelschlaufe anbringen möchte. Obere und untere Kante von der Gürtelschlaufe einschlagen und an der gewünschten Position festnähen.
4. Seitenteil an das Rückteil befestigen
In diesem Schritt hilft es enorm, wenn man jetzt ganz viel Stylefix oder ähnliches zur Hand hat. Klebt damit eine Längseite des Seitenteils rechts auf rechts auf das Rückteil, beginnend und endend genau da, wo die Kante des Vorderteils sein wird. Dann die geklebte Kante füßchenbreit zusammennähen.
5. Tassles Herstellen und Positionieren
Hier habe ich auch geklebt was das Zeug hält ;o)
Markiere an allen 3 Tassle-Teile 2cm runter von der 6cm Höhe. Schneide die 4cm Seite dann in schmalen Streifen hoch bis zu diese Linie.
Rolle anschliessend jedes der Teile zu einem Tassle zusammen (hier hilft ein bisschen Kleben am Ende vom Rollen)
Positioniere die Tassles so auf die Vorderseite, wie es einem gefällt. Ich habe mich hier für eine klassiche Anordnung entschieden: die Mittlere tiefer, links und rechts davon auf gleicher Höhe höher ;o)
Vorsichtig dann kanppkantig die Tassels oben an die Vorderseite nähen.
Wenn man Schmuckeinfasser hat, mit dem man die Tassels in Form halten kann, wirkt das noch edler.

Variationen 
Die Vorderseite kann auch mit Fell, Lederverzierungen etc. gestaltet werden

6. Vorderseite annähen.
Analog zur Rückseite, wird die Vorderseite an das Seitenteil angenäht. Auch hier hilft das kleben. Beim Nähen hilft es wenn man die Nahtkante flach runterdrückt, die Tasche aber dabei auf das Seitenteil 'durchrollt'...Und nein, leider habe ich nätulich keine Fotos von genau das gemacht :o(
7.  Seitenteil 'aufräumen'
Da ich diesen Sporran unverstärkt aus Kunstleder genäht habe, waren das Seitenteil ziemlich 'flapsig' und sah bei geschlossene Klappe unordentich aus. Um das zu umgehen habe ich eine Falte in das Seitenteil an beiden offenen Seiten genäht.
Einfach die Seite an der oberkante vom Streifen nach aussen drücken, dabei drauf achten, dass die nähte von Rück- und Vorderseite bündig sind und ein paar Mal vor und zurücknähen.
Tasche jetzt wenden.

8. Verschluss anbringen
Hier kann man auch 'nur' einen KamSnap anbringen - aber alle anderen Taschenverschlussmöglichkeiten können hier zum Einsatz kommen! Dieser Sporran ist nur für den Karneval, deswegen hier KamSnap. Passt zu der Tasche und super einfach: Mitte und Höhe des Snaps auf der Klappe markieren, vorstechen, Snap anbringen, auf die Vorderseite den Gegenstück positionieren und fixieren - fertig.
Optional:
Sporran-Gürtel für ein Gürtel herstellen: entweder aus eine Kette (klassisch, auch in Kombination mit Lederteilen) oder aus geflochtenen Lederstriemen. Diesen Gürtel wird an ein 'normalen' Gürtel festgemacht und sorgt dafür, dass der Sporran 'richtig' hängt.

1 comment: